Kaseto

Kontrolle über die aktuelle Wiedergabe mit Kaseto 1.1

21. April 2018

In Kaseto 1.1 gibt es mit “Aktueller Wiedergabe” einen neuen Menüpunkt in der Navigationsleiste. Dort sind alle Songs zu sehen, die zur Wiedergabe eingereiht wurden. Die Songs lassen sich per Drag and Drop beliebig verschieben, um die Reihenfolge der Wiedergabe zu ändern. Wenn einzelne Songs von der aktuellen Wiedergabe entfernt werden sollen, kann über die rechte Maustaste das Kontextmenü aufgerufen werden, in dem es einen Menüpunkt zum Entfernen gibt.

Um die Übersichtlichkeit zu verbessern, wird der aktuell abgespielte Song in jeder Ansicht mit einem kleinen Lautsprecher-Icon versehen. Beim Aufruf des Kontextmenüs werden in Kaseto 1.1 alle Songs, auf die sich das Kontextmenü bezieht, grün markiert. Somit ist es klarer auf welche Songs sich die Aktionen im Kontextmenü beziehen.

Unter Windows 10 kann Kaseto jetzt mit Ordnern umgehen, deren Pfad länger als 240 Zeichen lang ist, beziehungsweise mit Dateien, deren Pfad länger als 260 Zeichen lang ist. Hierfür muss das .NET-Framework 4.6.2 oder neuer installiert sein. Dieses wird normalerweise als Windows-Update automatisch installiert.

Die integrierte Volltextsuche kann in Kaseto 1.1 mit Namen umgehen, die Zahlen enthalten. Zum Beispiel konnte man in vorherigen Versionen von Kaseto nicht nach “1973” suche, um den Song “1973” von James Blunt zu finden. Die ist mit der neuen Version endlich möglich.

Des Weiteren gab es zahlreiche Bugfixes, die vor allem die Selektion von mehreren Songs und das Aktualisieren nach Änderungen betreffen.

Kommentieren

Kaseto spricht Spanisch

7. März 2018
Diese Woche haben wir überraschend eine spanische Übersetzung erhalten. Diese haben wir natürlich direkt in Kaseto integriert. Großen Dank an Oswaldo für seine tolle Arbeit! Die aktuelle Version von Kaseto 1.0.4 enthält damit jetzt acht Übersetzungen.

Kommentieren

Kaseto 1.0.4 kommt mit beschädigten Audiodateien besser zurecht

19. Dezember 2017

Vor der Version 1.0.4 konnte es passieren, dass Kaseto die gesamte Musiksammlung nicht mehr lädt, wenn eine oder mehrere Audiodateien beschädigt sind. Kaseto 1.0.4 kann solche Audiodateien einfach ignorieren und alle anderen Audiodateien der Musiksammlung laden.

Kommentieren

Kaseto auf Polnisch

3. Dezember 2017

Mit der Übersetzung ins Polnische steht Kaseto jetzt in sieben Sprachen zur Verfügung. Vielen Dank an Zbyszek für die gute Übersetzung! Falls du deine Sprache in Kaseto vermisst, kannst du Kaseto einfach selbst übersetzen. Bei Interesse schicken wir dir gerne eine Textdatei mit allen zu übersetzenden Texten und eine kleine Anleitung zu. Schreib uns einfach.

Kommentieren

Kaseto 1.0.3 behebt Fehler

27. November 2017

In der Version 1.0.3 kann Kaseto unter mehreren Benutzerprofilen gleichzeitig gestartet werden. Windows-7-Nutzer können nun auch ihre Musik ohne Fehlermeldungen hören, wenn Aero Glass deaktiviert wurde. Des Weiteren kommt es mit Bildern, die nicht mit GDI+ kompatible sind, zu keiner Fehlermeldung mehr.

Kommentieren

Neues Update für Kaseto 1.0

21. November 2017

Kaseto 1.0.2 ist in der Lage, Audiodateien mit beschädigten eingebetteten Bildern zu laden, indem es solche Bilder einfach ignoriert. Außerdem wurde ein Fehler behoben, der das Einreihen zusätzlicher Songs verhinderte, wenn der Zufallsmodus für die Wiedergabe aktiv war.

Kommentieren

Update für Kaseto 1.0

13. November 2017

Kaseto 1.0.1 kann Bilddateien mit ungültigen Exif-Daten als Cover laden. Alben und Songs werden nun in der Suche automatisch aktualisiert, wenn sich die Tags oder Dateien geändert haben.

Kommentieren

Kaseto 1.0 ist fertig

12. November 2017

Nachdem vor einem guten Jahr die erste Beta-Version von Kaseto erschienen ist, ist es nun endlich so weit: Kaseto 1.0 ist da! Der Fokus für die Version 1.0 lag auf Stabilität und Fehlerbehebung.

Es gibt auch ein paar kleine Neuerungen. So kann zum Beispiel im Tag-Editor das Cover per Drag & Drop ausgetauscht werden. Dies funktioniert sowohl mit dem Windows-Explorer wie auch mit jedem beliebigen Browser. Einfach die Bilddatei mit der Maus auf das alte Cover ziehen.

Kaseto bietet jetzt die Möglichkeit Updates beim Beenden automatisch einzuspielen. Damit profitierst du in Zukunft direkt und bequem von neuen Features! Automatische Updates können unter Einstellungen ein- und ausgeschaltet werden.

Für Kaseto 1.1 sind wieder größere Neuerungen geplant wie beispielsweise eine sortierbare Abspielliste der zur Wiedergabe eingereihten Songs.

Kommentieren

Update für Kaseto 0.9

1. April 2017

Kaseto 0.9.1 zeigt geänderte Tags jetzt ohne Verzögerungen an und ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Info-Tab im Tag-Editor für Alben mit nur einem einzigen Titel unvollständig angezeigt wurde. Des Weiteren gibt es ein kleines Update für die italienische Übersetzung.

Kommentieren

Kaseto 0.9 veröffentlicht

26. März 2017

Mit der Version 0.9 können Tags (beispielsweise Titel oder Interpreten) sowie Covers direkt in Kaseto bearbeitet werden. Das mit Abstand am häufigsten für Kaseto angefragte Feature ist ein Lautstärkeregler, über den die Lautstärke unabhängig von der Systemlautstärke eingestellt werden kann. Der Lautstärkeregler ist endlich da! Außerdem funktioniert die Selektion von Songs und Alben jetzt intuitiver.

Der Tag-Editor für Songs und Alben lässt sich über die rechte Maustaste aufrufen. Dort können beispielsweise fehlende Tags ergänzt oder Tippfehler korrigiert werden. Es ist möglich Titel, Interpreten, Genres, Tracknummern und Cover zu ändern. Mehrere Interpreten und Genres können durch Kommas getrennt werden.

Der neue Lautstärkeregler befindet sich im Kopfbereich von Kaseto. Entsprechend des verfügbaren Platzes, wird der Regler entweder direkt im Kopfbereich angezeigt oder lässt sich über einen kleinen runden Button öffnen. Die Änderung der Lautstärke wirkt sich nur auf Kaseto selbst aus und ist relativ zur Systemlautstärke.

In vorherigen Versionen von Kaseto musste die STRG-Taste zur Selektion von Songs oder Alben festgehalten werden. Nun funktioniert die Selektion intuitiver und verhält sich ähnlich wie im Explorer unter Windows. Ein einfacher Klick selektiert einen Song oder ein Album und ein Doppelklick startet die Wiedergabe. Ein Klick auf das Wiedergabesymbol startet immer direkt die Wiedergabe.

Kommentieren